Beziehungskompetenz für Führende

Michael Schmuck

3 Tage

02. – 04.07.2020

Max 12 Pers.

€ 1.900,00

Weitere Termine

Wir bieten von diesem Seminar 2 Durchführungen an:

1. Durchführung
02. – 04.07.2020

2. Durchführung
23. – 25.11.2020

Seminarbeschreibung

Unter welchen Voraussetzungen sind Mitarbeiter bereit, sich zu engagieren, ihre Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren und Führungskräften zu vertrauen? Diese Fragen beschäftigt Führende, die im Menschen mehr als einen zu funktionierenden Produktionsfaktor sehen. 

Wir sind davon überzeugt, dass ein personales Führungsverständnis dazu ein Schlüssel ist. Menschen wollen in ihrer Individualität gesehen und erkannt werden und sind als Beziehungswesen auf »soziale Resonanz« angewiesen. Diese psychologische Erkenntnis wird von neurobiologischen Forschungen bestätigt, die nachweisen konnten, dass nichts so sehr unsere inneren Motivationssysteme aktiviert wie der Wunsch nach Beachtung und die Aussicht auf soziale Anerkennung. Aus der Fähigkeit zur Empathie, zum Perspektivenwechsel und aus ehrlicher Fürsorge kann eine »Gefolgschaft« entstehen, die auch bei schwierigem Terrain stabil bleibt. Gute Beziehungen sind zudem eine hervorragende Basis für gemeinsamen Erfolg und das in modernen Organisationsformen so eminent wichtige kooperative Verhalten.

Klar ist aber auch, dass sich Menschen in ihrem »Sosein« aneinander reiben und die Beziehungen in Gefahr geraten. Führende brauchen somit die Fähigkeit, in Beziehung zu treten, aber auch die Fähigkeit, die vielfältigen Zumutungen für und in Beziehungen zu meistern. Dieses Spannungsfeld und die »Veredelung« der oben genannten Fähigkeiten stehen im Vordergrund unseres Seminars.

Nutzen

Die Teilnehmer erarbeiten sich in diesem übungsbasierten Praxis-Training das nötige Wissen, wie tragfähige Beziehungen aufgebaut und stabilisiert werden können. Sie erlangen das kommunikative Rüstzeug, um konfliktprophylaktisch zu wirken und manifeste Konflikte in konstruktiver Weise zu klären.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen, Projektleiter und Fachspezialisten (max. 12 Personen)

Inhalt

  • Soziale Resonanz – ein existentielles Bedürfnis von Menschen
  • Beziehung als Quelle von Motivation
  • Persönliche Beziehungsbilanz
  • Grundsäulen für gute Beziehungen
  • Wodurch geraten Beziehungen in Gefahr?
  • Konfliktprophylaxe
  • Unangenehmes zur Sprache bringen
  • Konfliktdiagnose – Eskalationsstufen - Hintergrundebenen
  • Konfliktbearbeitung nach dem Gewinner- Gewinner- Prinzip
  • Konfliktsituationen aus der eigenen Praxis analysieren und bearbeiten

Ihr Trainer

Michael Schmuck
Selbstständiger Managementtrainer, Berater und Coach

▶ Zum Trainerprofil

Christina Kral-Voigt
Christina Kral-Voigt

Leitung Sales Management I Seminarberatung
T +49 (0) 8394 910 415
seminare(at)mcsl.de

Karola Einsiedler

Seminarorganisation | Offene Seminare
T +49 (0) 8394 910 472
k.einsiedler(at)mcsl.de

Schloss Lautrach | Allgäu
Ein besonderer Seminarort

Schloss Lautrach mit seinem traumhaften Park bietet eine einzigartige Seminaratmosphäre – entschleunigend und inspirierend.
Mehr erfahren>>

Das sagen unsere Kunden

Das sagen unsere Kunden


»Ganz tolle Veranstaltung, toller Trainer und nur zu empfehlen.«

Publikationen zum Thema


Konflikte in Teams - zerstörerische Kraft oder Wachstumsmotor?

von Dr. Bernhard Nusstein, Trainer und Coach im Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...

Unterschiedliche Werte – Konflikt oder Ergänzung?

von Dr. Claudio Weiss, Partner des Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...