NEU

Agilität in den Einkaufsprozess bringen

Patricia Burkert, Rolf Saalfrank

2 Tage

16. – 17.05.2022

max. 12 Personen

€ 1.600,00

Weitere Termine

Wir bieten von diesem Seminar 2 Durchführungen an:

1. Durchführung
16. – 17.05.2022

2. Durchführung
13. – 14.10.2022

Management aktuell

Seminarbeschreibung

Die Beschaffung von agiler Leistungserbringung birgt eine Vielzahl von Herausforderungen entlang des Beschaffungsprozesses. Beginnend von Budgetierung über Ausschreibung und Vertragsgestaltung bis hin zu Projektmanagement und Controlling trifft das agile Anforderungsmanagement auf die klassischen Governance-Prozesse.

Die einvernehmliche Auswahl des richtigen Partners durch alle beteiligten Organisationseinheiten erfordert eine enge Verzahnung und Harmonisierung der Prozesskette. Mit Fokus auf die IT-Produktentwicklung werden die Besonderheiten der Beschaffung von agiler Leistungserbringung anhand eines Praxisbeispiels entlang der Prozesskette aufgezeigt. Dabei werden auch die Risiken agiler Fertigung betrachtet und Methoden zur wirksamen Vermeidung aufgezeigt.

Das Ziel ist aufzuzeigen, wie Verbindlichkeit und Planbarkeit in der Agilität hergestellt und dennoch die Vorteile der Agilität genutzt werden können. Mittels eines best practice-Methodenkoffers zu (agilen) Beauftragungsmodellen werden wirksame Steuerungsmechanismen und Kennzahlen-Systeme (KPIs) zur nachhaltigen Wertgenerierung und Dienstleisterentwicklung aufgezeigt.

Nutzen

In diesem Seminar befassen Sie sich mit agilen Beschaffungs-| Sourcing-Strategien für ein werthaltiges Einkaufsmanagement mit Vergleichskriterien (KPIs) zur Preis- | Leistungs- und Providerbewertung. Sie lernen durchgängige agile Vorgehensweisen und Methoden zur Verzahnung der gesamten Beschaffungs-Prozesskette kennen. Auch die finanziellen Risiken agiler Beschaffung und die Methoden zur wirksamen Vermeidung sind Teil dieser zwei Tage auf Schloss Lautrach.

Zielgruppe

Geschäftsführung, Leitung Einkauf, Finanzen und Controlling sowie IT (max. 12 Personen)

Inhalt

  • Best practice im Rahmen der Beschaffung von Projekten zur Entwicklung von Software-Produkten
  • Kostentransparenz und Vergleichbarkeit von Budgetierung über Ausschreibung bis Realisierung
  • Wechselwirkungen des agilen Anforderungsmanagements mit den klassischen Governance-Prozessen
  • State of art agiler Beauftragungsmodelle und agiler Werkverträge zur finanziellen Risikominimierung
  • »Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser« − Verbindlichkeit in der Agilität durch Referenzmodelle und wirksame Kennzahlen (KPIs)
  • Nachhalten der Wertdurchsetzung im Rahmen des Lieferantenmanagements

Seminarzeiten

Beginn erster Tag um 09.00 Uhr
Ende letzter Tag um 17.00 Uhr

Patricia Burkert | Management Centrum Schloss Lautrach

Ihre Trainerin

Patricia Burkert
IT- Organisations- und Prozessberatung

▶ Zum Trainerprofil

Rolf Saalfrank | Management Centrum Schloss Lautrach

Ihr Trainer

Rolf Saalfrank
IT- Organisations- und Prozessberatung

▶ Zum Trainerprofil

Nutzen Sie die Vorteile von Agilität in Ihrem Einkaufsprozess!

Christina Kral-Voigt | Leitung Seminare Schloss Lautrach
Christina Kral-Voigt

Leitung Seminare I Seminarberatung
T +49 (0) 8394 910 415
seminare(at)mcsl.de

Karola Einsiedler | Seminarorganisation Schloss Lautrach
Karola Einsiedler

Seminarorganisation Offene Seminare
T +49 (0) 8394 910 472
k.einsiedler(at)mcsl.de

Schloss Lautrach | Allgäu
Seminarort: Schloss Lautrach

Schloss Lautrach mit seinem traumhaften Park bietet eine einzigartige Seminaratmosphäre – entschleunigend und inspirierend.
▶ Mehr erfahren