NEU

Führen auf Distanz

Virtuelle Teams integrierend führen

Judith Bergner

2 Tage

23. – 24.03.2020

Max 12 Pers.

€ 1.300,00

Weitere Termine

Wir bieten von diesem Seminar 2 Durchführungen an:

1. Durchführung
23. – 24.03.2020

2. Durchführung
08. – 09.10.2020

Seminarbeschreibung

Immer mehr Führungskräfte stehen vor der Aufgabe, Teams zu leiten, deren Mitglieder an unterschiedlichen Standorten tätig sind. Diese Form der Organisation kann durch die Überwindung von räumlichen und zeitlichen Barrieren sowie der Bündelung dezentralen Wissens und lokaler Präsenz deutliche Wettbewerbsvorteile bringen. Auf der anderen Seite sieht sich die Führungskraft mit neuen Herausforderungen konfrontiert, die sich vor allem aus der physischen und sozialen Distanz ergeben. Der adäquate Umgang mit möglichen kulturellen Unterschieden innerhalb des Teams stellt zusätzlich hohe Ansprüche an die Führungsleistung.

Diese Rahmenbedingungen führen dazu, dass das Leiten von virtuellen Teams einer hohen Dynamik unterliegt. Die damit verbundene Aufgaben- und Rollenvielfalt mündet in vielfältige Interaktionen, wobei die Menge der zu verarbeitenden Information zunimmt. Gleichzeitig schwinden die Möglichkeiten, soziale Kontakte informell zu pflegen und Verständigung spontan zu suchen.

Unser Seminar zeigt betroffenen Führungskräften, wie man mit diesem Spannungsfeld konstruktiv umgeht: Es kommt darauf an, die Dynamiken zu erkennen, die Vielfalt zu nutzen und Instrumente diszipliniert einzusetzen, um das Team arbeitsfähig zu halten und Projektergebnisse zuverlässig zu erreichen. Besonderes Augenmerk legen wir auf die interkulturelle Kompetenz im Umgang mit Teammitgliedern.

Nutzen

Die Teilnehmer lernen, wie man sich die Vorteile von virtuellen Teams zunutze macht, ohne dass sich die objektiven Nachteile (Distanz) destruktiv auswirken. Die Merkmale, die die Arbeit eines virtuellen Teams beeinflussen (z. B. Grad der Selbstbestimmung und Selbstorganisation, Dauer der Zusammenarbeit, Definition der Teamzugehörigkeit, kulturelle Unterschiede der Teammitglieder) werden herausgearbeitet und das Schaffen geeigneter Arbeitsbedingungen abgeleitet.

Zielgruppe

Führungskräfte verschiedener Ebenen, Projektleiter (max. 12 Personen)

Inhalt

  • Führungskonzepte und Führungspraktiken: Wieviel Führung braucht ein virtuelles Team?
  • Herausforderung: Kommunikation auf Distanz (adäquate Nutzung von Medien)
  • Soziale Prozesse in virtuellen Teams (Teamklima, Vertrauen, Motivation)
  • Vertrauensbildung und Verständigung
  • Anforderungsprofil von Mitgliedern virtueller Teams (soziale Kompetenzen und Handlungskompetenzen)
  • Vielfalt proaktiv nutzen
  • Teamrollen erkennen und einsetzen
  • Adäquater Umgang mit kulturellen Unterschieden im Team
Judith Bergner

Ihre Trainerin

Judith Bergner
Selbstständige Managementberaterin, Trainerin und Coach

▶ Zum Trainerprofil

Christina Kral-Voigt
Christina Kral-Voigt

Leitung Sales Management I Seminarberatung
T +49 (0) 8394 910 415
seminare(at)mcsl.de

Karola Einsiedler

Seminarorganisation | Offene Seminare
T +49 (0) 8394 910 472
k.einsiedler(at)mcsl.de

Schloss Lautrach | Allgäu
Ein besonderer Seminarort

Schloss Lautrach mit seinem traumhaften Park bietet eine einzigartige Seminaratmosphäre – entschleunigend und inspirierend.
Mehr erfahren>>

Publikationen zum Thema


Führen auf Distanz - Der Einfluss des Führungshandelns auf den Erfolg virtueller Teams

von Judith Bergner, Netzwerkpartnerin des Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...