Spuren hinterlassen

Älterwerden im Beruf

Gustav Harder

3 Tage Präsenz

27. – 29.06.2022

max. 10 Personen

€ 2.100,00

Weitere Termine

Wir bieten von diesem Seminar 2 Durchführungen an:

1. Durchführung
27. – 29.06.2022

2. Durchführung
24. – 26.10.2022

Seminarbeschreibung

Der Anteil älterer Arbeitnehmer:innen bzw. Führungskräfte in den Unternehmen wird in absehbarer Zeit deutlich steigen. Gleichzeitig werden sie wohl länger erwerbstätig sein als heute. Dieses Szenario stellt eine Herausforderung an das Personalmanagement und die Betroffenen dar. Unser Seminar beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Arbeiten im Alter und der Vorbereitung auf die Dritte Lebensphase. Es wendet sich an Menschen, die sich mit der Frage des »Älterwerdens« auseinandersetzen, eine Standortbestimmung in ihrer Leistungsfähigkeit vornehmen und den Verlauf der letzten Berufsjahre aktiv gestalten möchten.

Viele empirische Untersuchungen zeigen uns, dass die berufliche Leistungsfähigkeit im Alter nicht sinkt, wenn man als Maßstab das erbrachte Arbeitsergebnis zugrunde legt. Ganz im Gegenteil entwickeln sich bestimmte Fähigkeiten wie Erfahrungswissen, Geübtheit, sprachliche Gewandtheit, Sicherheitsbewusstsein etc. erst im Laufe der Zeit. Da andere Fähigkeiten wie Muskelkraft, Seh- oder Hörvermögen oder geistige Umstellungsfähigkeit tendenziell eher abnehmen, kann man davon sprechen, dass das Arbeits- und Leistungsvermögen sich nicht verschlechtert, sondern qualitativ anders entwickelt.

Im Seminar werden wir vier zentrale Fragestellungen in den Fokus nehmen: Wie sichere ich meine Beschäftigungsfähigkeit? Wie kann ich meine gesammelten Erfahrungen weitergeben? Wie gestalte ich den Prozess des Loslassens? Wie bereite ich mich aktiv auf den kommenden Lebensabschnitt vor?

Nutzen

Sie lernen, Ihr Älterwerden und die damit verbundenen Veränderungen wertschätzend zu betrachten und somit Achtsamkeit für die eigenen Bedürfnisse im Berufsalltag zu entwickeln. Hieraus wird eine Vorgehensweise erarbeitet, wie die letzte Phase des Berufslebens so gestaltet werden kann, dass betriebliche Anforderungen und Ihre persönliche Entwicklungsplanung im Einklang sind.

Zielgruppe

Unternehmer:innen, Führungskräfte und Fachspezialisten | -spezialistinnen (max. 10 Personen)

Inhalt

  • Älterwerden – wie stelle ich mich persönlich dazu?
  • Alter und Leistungsfähigkeit – was beschäftigt mich?
  • Arbeitsfähigkeit sichern – Gesundheit erhalten, Qualifikation anpassen
  • Erfahrungen weitergeben – andere an meinem Reichtum teilhaben lassen
  • Übergang gestalten – abschließen und loslassen
  • Dritte Lebensphase vorbereiten – neue Aufgaben und Ziele

Seminarzeiten

Beginn erster Tag um 09.00 Uhr 
Ende letzter Tag um 17.00 Uhr

Ihr Älterwerden im Beruf liegt uns am Herzen!

Christina Kral-Voigt | Leitung Seminare Schloss Lautrach
Christina Kral-Voigt

Leitung Seminare I Seminarberatung
T +49 (0) 8394 910 415
seminare(at)mcsl.de

Karola Einsiedler | Seminarorganisation Schloss Lautrach
Karola Einsiedler

Seminarorganisation Offene Seminare
T +49 (0) 8394 910 472
k.einsiedler(at)mcsl.de

Schloss Lautrach | Allgäu
Seminarort: Schloss Lautrach

Schloss Lautrach mit seinem traumhaften Park bietet eine einzigartige Seminaratmosphäre – entschleunigend und inspirierend.
▶ Mehr erfahren

Kundenstimmen

Kundenstimmen


»Dank an euch für die sehr gute Organisation -  ich glaube wir Teilnehmer haben uns in diesen Corona-Zeiten noch nie so sicher gefühlt. Auch das Team in der Küche /Service ist mit ihrer Freundlichkeit zu loben. Herr Harder hat mit seiner Erfahrung für jeden die notwendige Klarheit schaffen können.« (Horst Peschla | PESCHLA + ROCHMES GmbH)

Publikationen zum Thema


Der reife Manager. Eine vernachlässigte Kategorie

von Gerhard Herb, Netzwerkpartner des Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...

Die »eigene« Geschichte - der Blick auf sich selbst und berufliche Wirklichkeiten. Biografie-Arbeit.

von Matthias Kratz, Partner des Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...