Kooperative Teamarbeit - Schlüsselkompetenz der Zukunft

Angesichts der zunehmenden Umweltdynamik und der durch Megatrends wie die Digitalisierung ausgelöste disruptive Veränderungen geraten etablierte Organisations- und Führungsformen zunehmend unter Druck. Es wird immer deutlicher, dass klassisch hierarchisch geprägte Formen nicht mehr die Innovation und Geschwindigkeit erzeugen können, die notwendig sind, um zu überleben.

Zugleich sind Organisationen ohne Hierarchie auch nicht denkbar. Es sind individuelle Lösungen zu finden, wie Unternehmen lähmende Silos aufbrechen und agilere, bereichsübergreifende Strukturen und Zusammenarbeit schaffen. Viele Firmen versuchen mit flexiblen, netzwerkartigen Organisationsformen Raum für bereichsübergreifende und eigenverantwortliche Teams zu schaffen, um so die nötige Erneuerungskraft zu gewährleisten. Die unternehmerische Herausforderung ist dabei zweierlei: Das Etablieren neuer Organisationsdesigns, die dem eigenen Geschäftsmodell und der individuellen Unternehmenskultur gerecht werden, sowie die Förderung und Unterstützung der (selbstorganisierten) Teams in ihrer Arbeitsfähigkeit durch Teambuilding und Teamentwicklungsmaßnahmen.

Herausforderungen der Teamentwicklung und Teamarbeit

Die Arbeitsfähigkeit von Teams ist kein Selbstläufer. Die beraterische Praxis zeigt, dass in den meisten Fällen die Entfaltung des Leistungspotenzials von Teams sowie die Entwicklung eines Wir-Gefühls durch vielerlei Barrieren behindert wird. Das Zusammentreffen von Individuen mit unterschiedlichen professionellem Hintergrund, Werten, Bedürfnissen, Motiven und Gewohnheiten erfordert von allen Beteiligten ein hohes Maß an Empathie, Kommunikations-, Kooperations- und Auseinandersetzungsfähigkeit sowie die Etablierung einer Reflexions- und Feedbackkultur, welche die Bereitschaft zum selbstkritischen Dialog auf Augenhöhe voraussetzt. Noch anspruchsvoller wird die Zusammenarbeit in interkulturellen, virtuellen Teams. Allein mit Rollenklärung und einem vereinbarten Regelwerk lassen sich die hier entstehenden gruppendynamischen Prozessen nicht bewerkstelligen. Es braucht dann interkulturelle Kompetenz und ein Gefühl für die soziale Dynamik menschlicher Kommunikation und Zusammenarbeit.

 

Lösungen für bereichsübergreifende Zusammenarbeit

Wir stellen Ihnen unsere vielfältige Expertise in der strukturellen Umgestaltung von Unternehmen / Unternehmensbereichen hin zu teamorientierteren Organisationsdesigns ebenso zur Verfügung wie unsere fundierten Erfahrungen in der Etablierung einer Kultur des Füreinander und der Qualifizierung von Teamleitern.
 

Maßnahmen auf Unternehmensebene:

  • Beratung zum geeigneten Organisationsdesign
  • Begleitung bei der Erarbeitung der normativen Grundlagen (Vision, Mission, Unternehmenswerte, Grundsätze der Führung und Zusammenarbeit)
     

Maßnahmen auf Teamebene:

  • Teamcoaching von Top-Management-Teams
  • Begleitung von Kick-Off-Veranstaltungen zum Teambuilding
  • Leitung von Teamentwicklungsprozessen
  • Prozessbegleitung von Projektteams bei der Arbeit an konkreten Real-Life-Cases
  • Moderation von Konfliktklärungen in und zwischen Teams
     

Seminare zur Teamführung:

In speziell designten Seminaren arbeiten wir mit Teamleitern an Konzepten des Shared-Leaderships wie partizipative und laterale Führung.

  • Die Führungskraft als Coach – Mitarbeiter zur Übernahme von Verantwortung befähigen
  • Die Führungskraft als Teamentwickler – Individualität achten, Kooperation fördern, gemeinsame Ziele erreichen
  • Die Führungskraft als Virtuose des Beziehungsmanagements – Förderung sozialer Kompetenz
  • Die Führungskraft als Klärungshelfer – in Konflikten sinnvoll intervenieren

Teams arbeitsfähig machen!

Publikationen


Interview mit Elisa M. Trunk: Mediation als Weg zur konstruktiven Konfliktlösung in Unternehmen

Trainerin des Seminars »Anspruchsvolle Gesprächsführung«

▶ Weiterlesen ...

Generationenvielfalt 4.0 – Zündstoff für Menschen und Unternehmen

von Dr. Ramona Zuehlke, Netzwerkpartnerin des Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...

Aufbau einer Wertegemeinschaft

von Gerhard Herb, Geschäftsführer des Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...

Das kann doch ein anderer machen!

von Dr. Bernhard Nusstein, Trainer und Coach im Management Centrum Schloss Lautrach

▶ Weiterlesen ...